Inhalt
12.01.2017

Fit4Speech: Neues Forschungsprojekt ist gestartet

„Fit4Speech“ heißt ein neues Forschungsprojekt von LIFEtool gemeinsam mit der FH Gesundheitsberufe OÖ, Trauner Verlag, Fischer Film, CCP und Logopädische Praxis Bukowski.
Foto: Lachendes Kind blättert in einem Buch, Fit4Speech, LIFEtool

Gruppenfoto: ProjektteilnehmerInnen Fit4Speech, Kick-off Meeting bei LIFEtool Linz am 11.1.2017

Ziel des Projektes ist die Entwicklung von deutschsprachigen Materialien zur multisensorischen Förderung der Aussprache vier- bis siebenjähriger Kinder. Die Materialien bestehen aus einer mobilen App für handelsübliche Tablets sowie zielgruppenspezifischen Leitfäden für Eltern, Sprachförderkräfte, KindergartenpädagogInnen sowie LogopädInnen. Es werden die vielfältigen Vorteile und Einsatzmöglichkeiten eines Tablets genutzt. 

Die Beherrschung der Sprache ist eine grundlegende Voraussetzung für die soziale Entwicklung, schulisches Lernen, Erfolg im Beruf und ein gelingendes Leben. Sprachscreenings für Kinder im Alter zwischen drei- bis sechs Jahren und der Einschulung zeigen, dass 16,3% aller Kinder in Deutschland von Aussprachestörungen betroffen sind und 23 % der Kindergartenkinder in Österreich, die 15 Monate vor Schuleintritt stehen, eine Unterstützung durch spezifische Fördermaßnahmen brauchen, um bis zum Schuleintritt ihre Defizite im sprachlichen Bereich aufzuholen. Diese Kinder können Laute der Zielsprache nicht bilden oder korrekt verwenden. Kinder mit Ausspracheproblemen haben ein erhöhtes Risiko, Störungen in den Bereichen Rechtschreib- und Lesekompetenz zu entwickeln.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des bmwfw und im Rahmen des Programms COIN-Kooperation und Netzwerke der FFG (Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) durchgeführt.

> Mehr Information

Gelungener Projektstart am 11. Jänner 2017 bei LIFEtool Linz
Gruppenfoto: ProjektteilnehmerInnen Fit4Speech, Kick-off Meeting bei LIFEtool Linz am 11.1.2017