Inhalt

LIFEtool Video: Nicht ohne mein iPad!


LIFEtool – computerunterstützte Kommunikation für Menschen mit Behinderungen

LIFEtool bedeutet wörtlich übersetzt „Lebenswerkzeug“. Wir bieten Menschen mit Behinderungen computerunterstützte Werkzeuge, die ihnen den Zugang zu Kommunikation ermöglichen und beim Spielen, Lernen und im täglichen Leben wirkungsvoll helfen. LIFEtool ist ein gemeinnütziges Unternehmen in Linz und ist im Eigentum des Evangelischen Diakoniewerks Gallneukirchen und AIT – Austrian Institute of Technology GmbH.

Die Welt von LIFEtool auf einen Blick

  • 2 patentierte Medizinprodukte
  • 7 LIFEtool Beratungsstellen
  • 8 internationale Auszeichnungen
  • 15 Forschungspartner im In- und Ausland
  • 16 Sprachen für LIFEtool Softwareprogramme
  • 22 approbierte LIFEtool Softwareprogramme
  • 25 MitarbeiterInnen im LIFEtool Netzwerk
  • 40 Länder bieten LIFEtool Produkte & Solutions
  • 100  internationale LIFEtool Vertriebspartner weltweit
  • 350 Partner Institutionen im In- und Ausland
  • 10.600 Menschen mit Behinderung in Österreich versorgt
  • 22.860 Stunden Einzelberatung abgehalten
  • 26.000 LIFEtool AnwenderInnen weltweit
  • 44.000 Menschen zum Thema informiert

 

Beratungsnetzwerk

In den LIFEtool Beratungsstellen sondieren die LIFEtool BeraterInnen den großen Markt an Hilfsmitteln nach den neuesten Entwicklungen, erproben sie gemeinsam mit den Betroffenen in Beratungen und geben ihr Know-how in Workshops und Veranstaltungen auch an Gruppen weiter. Die Beratungen sind kostenfrei und verkaufsunabhängig.

Es konnte ein gemeinnütziges LIFEtool Beratungsnetzwerk mit Hauptsitz in Linz und Beratungsstellen in Wien, Treffen (Kärnten), Graz, Axmas (Tirol), Novi Sad (SE) und Prag (CZ) etabliert werden. Eigenständige Träger der jeweiligen LIFEtool Beratungsstellen sind das Evangelische Diakoniewerk Gallneukirchen, die Diakonie de La Tour, das slw Elisabethinum, die Diakonie Tschechien und die Ökumenisch Humanitäre Hilfsorganisation in Novi Sad. Finanzielle Unterstützung erhalten die jeweiligen Beratungsstellen u.a. vom Sozialministeriumservice Wien, Fonds Soziales Wien, Bundesland Kärnten, Bundesland Steiermark; VERBUND, Brot für die Welt, Österreichische Entwicklungszusammenarbeit und ERSTE Stiftung.

Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung ist neben der Beratung die zweite Säule bei LIFEtool gemeinnützige GmbH. PädagogInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen und TechnikerInnen entwickeln interdisziplinär Software für die Sonderpädagogik und alternative Eingabehilfen wie die IntegraMouse Plus für Menschen mit Behinderung. Wir beteiligen uns gemeinsam mit universitären ForschungspartnerInnen an aktuellen Forschungsprojekten, um neueste Technologien für Menschen mit Behinderung und Menschen im Alter zugänglich zu machen.

Gemeinsam sind wir stark

Die überwiegende Anzahl barrierefreier Hard- und Softwarelösungen für Computer und Kommunikation nach wie vor verhältnismäßig kostenintensiv. Es gibt zwar vereinzelt Unterstützungen, doch keinen gesetzlich verankerten österreichweiten Rechtsanspruch auf elektronische Hilfsmittel. Gemeinsam mit der Diakonie Österreich und unserem Sponsor VERBUND versuchen wir – mit ersten, Hoffnung machenden Erfolgen –, in Österreich einen gesetzlich verankerten Anspruch auf die Versorgung mit Assistierenden Technologien und Unterstützter Kommunikation ähnlich wie in der Schweiz oder Deutschland zu erreichen.

Das Unternehmen LIFEtool gemeinnützige GmbH

Das Unternehmen „LIFEtool gemeinnützige GmbH“ wurde 2008 als Rechtsnachfolgerin der im Jahr 1998 ins Leben gerufenen Arbeitsgemeinschaft „Integration durch Kompetenz GesbR“ gegründet. Eigentümer der LIFEtool gemeinnützigen GmbH sind zu jeweils 50% das Evangelische Diakoniewerk Gallneukirchen und das Austrian Institut of Technology (vormals Austrian Research Centers GmbH). Die LIFEtool Solutions GmbH wurde 2008 als 100%iges Tochterunternehmen der LIFEtool gemeinnützige GmbH gegründet, um die Entwicklungen von LIFEtool in 40 Ländern weltweit zu vertreiben und dabei das Vertriebsnetzwerk von ca. 100 Partnerunternehmen zu nutzen.

Finanzierung LIFEtool gemeinnützige GmbH

Die seitens Land OÖ, Wirtschaftsressort zur Verfügung gestellten Basismittel sind Grundlage und Voraussetzung für das aus unterschiedlichen Quellen gespeiste Budget von LIFEtool und bildet so die gesamtheitlich wahrgenommene Verantwortung gegenüber den Zielen von LIFEtool für Menschen mit Behinderung ab.

Die eingesetzten finanziellen Mittel stammen aus folgenden Bereichen:

  • Landesmittel (Forschungssressort des Landes OÖ)
  • Bundesmittel (Austrian Institut of Technology – AIT)
  • sozialen Mittel (Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen)
  • Gesundheitsmittel (OÖGKK)
  • Projektmittel aus nationalen und europäischen Programmen (zB Forschungsförderungsgesellschaft FFG, EU)
  • privatwirtschaftlichen Mittel (Entwicklungsaufträge von Firmen)
  • Sponsoring (Kooperation mit dem Verbund Empowerment Fund der Diakonie)
  • Spendengelder (zB Aktion Licht ins  Dunkel, Serviceorganisationen)
  • sowie selbst erwirtschaftete Eigenmittel durch das Tochterunternehmen LIFEtool Solutions GmbH.