09.01.2019

Videospiele für Menschen mit Einschränkungen

Xbox Adapter zu 100% kompatibel mit der IntegraMouse Plus, die als Joystick angeschlossen werden kann.
Foto: Xbox Adaptive Controller und die IntegraMouse Plus von LIFEtool

Schätzungen zufolge spielen 2,6 Milliarden Menschen weltweit Videospiele, von einfachen mobilen Games auf Smartphones bis hin zu komplexen Spielen auf Konsolen und PC. Die Vielfalt an Spielen ist riesig, von jung bis alt, für jeden findet sich ein passendes Spiel. 

Menschen mit Einschränkungen erleben jedoch auch hier - wie in vielen anderen Bereichen - eine Vielzahl an Barrieren und sind oft vom Videospielen ausgeschlossen. Dabei bietet gerade die digitale Welt Möglichkeiten, Einschränkungen zu überwinden und Erfahrungen zu machen, die in der Realität nicht möglich sind.

Umso erfreulicher ist, dass Microsoft diese wichtige Zielgruppe erkannt hat und für GamerInnen mit Einschränkungen 2018 den Xbox Adaptive Controller herausgebracht hat. Das Gerät besteht prinzipiell aus zwei großen Buttons, einem Steuerkreuz und einer Menge Anschlüsse. So können eine Vielzahl an weiteren Buttons angeschlossen werden und auch zwei Joysticks. Mit Hilfe einer App lässt sich das ganze System auch noch umfangreich konfigurieren.

Das ermöglicht GamerInnen mit Einschränkungen ein individuell abgestimmtes Eingabesystem auf PC oder Xbox zu erstellen, um endlich auch ihre Lieblingsspiele zocken zu können.

Bei LIFEtool getestet und für sehr gut befunden!
„Wir haben bei LIFEtool den Xbox Adapter bereits getestet und sind überzeugt, dass viele Gamer und Gamerinnen mit Einschränkungen viel Freude damit haben werden. Wir freuen uns auch bekannt zu geben, dass der Adapter 100%ig kompatibel mit der IntegraMouse Plus ist, die als Joystick angeschlossen werden kann“, berichtet LIFEtool Entwickler Michael Gstöttenbauer.

Interessierte können sich in der Beratungsstelle LIFEtool Linz gerne näher zum Xbox Adaptive Controller, zur IntegraMouse Plus und zum Thema Gaming für Menschen mit Einschränkungen informieren und beraten lassen.

Kontakt:

DI Michael Gstöttenbauer
E-Mail senden