Scanning am iPad mit iOS 7

Das neue Betriebssystem von Apple für iPad und iPhone, das iOS 7, bietet neben vielen neuen Features auch eines, das Menschen mit Behinderung die Bedienung des iPads erleichtern kann. Das iPad kann nun auch mit Scanning, d.h. mit externen Tastern, gesteuert werden. Wie das funktioniert, wird Ihnen in diesem App-Tipp genauer erläutert. 

(1) Definieren der Bedienungart

Das Scanning am iPad kann mit drei verschiedenen Arten von "Tastern" bedient werden. Alle nötigen Einstellungen für das Scanning finden Sie unter "Allgemein" > "Bedienungshilfen" unter dem Punkt "Schaltersteuerung". Hier können Sie einerseits alle wichtigen Einstellungen zum Scanning treffen sowie das Scanning ein- und ausschalten. 

Screenshot: Schaltersteuerung in den iPad Einstellungen

Hier haben Sie viele Möglichkeiten, das Scanning am iPad zu konfigurieren. Zuallererst müssen Sie einen oder mehrere Schalter definieren, mit denen Sie das iPad bedienen möchten. Wählen Sie hierfür den Punkt "Schalter" aus.

Screenshot: Einstellungen: Schalter definieren

Um einen neuen Schalter zu definieren, drücken Sie auf "Neuen Schalter hinzufügen". 

Screenshot: Einstellungen: Neuen Schalter hinzufügen

Hier haben Sie nun drei Möglichkeiten, Schalter zu definieren: "Extern", "Bildschirm" und "Kamera". Alle drei Optionen werden nachfolgend genauer beschrieben. 

Screenshot: Einstellungen: Schaltertyp auswählen

"Extern": Hier können Sie einen externen Taster definieren, der zuvor via Bluetooth verbunden wurde. Wir bei LIFEtool haben den Blue2 Taster und den Applicator getestet, beide haben gut funktioniert.

  • Verbinden Sie im ersten Schritt Ihren Bluetooth Taster mit dem iPad.
  • Anschließend können die Taster mit Funktionen belegt werden. Wählen Sie hierfür "Extern" aus.
  • Es wird ein Bildschirm mit dem Hinweis angezeigt, dass Sie nun Ihren externen Schalter aktivieren sollen. Drücken Sie dazu den Taster, den Sie mit einer Funktion belegen möchten. Geben Sie dem Taster einen Namen und drücken Sie auf "Sichern".
  • Nun können Sie die Funktion den Tasters definieren, zum Beispiel "Zum nächsten Objekt bewegen" oder "Auswählen". Sobald Sie eine Funktion gewählt haben, ist die Funktion für den Taster gespeichert.

 

Wenn Sie einen weiteren Taster definieren möchten, wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte.

Screenshot: Einstellungen: Externen Schalter definieren
Screenshot: Einstellungen: Name für externen Schalter vergeben
Screenshot: Einstellungen: Aktion für Schalter definieren

"Bildschirm": Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie den ganzen Bildschirm als Taster (="Vollbild") verwenden. Als Aktion können Sie zum Beispiel "Objekt auswählen" definieren. Wenn Sie dann in den Scanning-Einstellungen das automatische Scanning aktivieren (Näher Infos sh. unten), können Sie nur durch Drücken auf den Bildschirm eine Auswahl treffen.

Screenshot: Einstellungen: Bildschirm als Taster definieren

"Kamera": Hinter dieser Einstellung verbirgt sich die Möglichkeit, das Scanning am iPad mit Kopfbewegungen zu steuern. Sie können hier zwei Bewegungen verwenden: "Kopfbewegung links" und "Kopfbewegung rechts"; das heißt, dass der Kopf entweder nach links oder nach rechts gedreht wird, um eine Aktion auszulösen. Bei der Steuerung mit dem Kopf sollte das iPad fix befestigt werden (z.B. mit der Bamboo Halterung), da es sonst passieren kann, dass die Steuerung nicht exakt funktioniert. 

Screenshot: Einstellungen: Kopfbewegungen als Schalter definieren

Sie können natürlich auch verschiedene Eingabearten kombinieren. Verwenden Sie zum Beispiel zwei Taster, um den Rahmen weiter und zurück zu schalten und den Bildschirm, um ein Objekt auszuwählen. Zusätzlich können Sie die Kopfbewegung nach links auf die Funktion der "Home"-Taste programmieren. 

(2) Scanning-Einstellungen am iPad

Nun möchten wir Ihnen einige der Scanning-Einstellungen vorstellen, die Sie am iPad treffen können. Wir werden Ihnen hier nicht alle, sondern nur die vorstellen, die uns wichtig erscheinen.

  • "Autom. Scannen" – Wenn diese Option eingeschalten ist, hüpft der Rahmen automatisch weiter und muss nicht aktiv vom Benutzer weiter geschalten werden. Somit wird nur ein Taster zum Bedienen des iPads benötigt.
  • "Dauer des autom. Scannens" – Hier kann definiert werden, wie schnell sich der Rahmen beim automatischen Scanning weiterbewegen soll. 
Screenshot: Einstellungen: Automatisches Scanning definieren

Unter dem Menüpunkt "Schalterstabilisierung" können Sie die "Haltedauer" und die "Wiederholung ignorieren" Option einstellen.

  • Die "Haltedauer" sagt aus, wie lange ein Taster gedrückt werden muss, bis eine Aktion ausgelöst wird. Dies soll irrtümliche Berührungen des Tasters abfangen (z.B. wenn es passieren kann, dass ein Benutzer unabsichtlich einen Taster drückt/berührt).
  • Die Option "Wiederholung ignorieren" bedeutet, dass ein mehrmaliges schnelles Drücken eines Tasters hintereinander ignoriert wird – wenn zum Beispiel ein Anwender zittert und so und es so passieren kann, dass er irrtümlich einen Taster zweimal drückt, obwohl er nur einmal gedrückt werden soll. Diese Option wird auch als "Sperrzeit" bezeichnet.
Screenshot: Einstellungen: Schalterstabilisierung

Folgende Einstellungen sind ebenfalls beachtenswert:

  • "Einbezogene Menüobjekte": Es besteht die Möglichkeit, dass beim Scanning ein Menü mit mehreren Optionen geöffnet wird (sh. Screenshots unten). Dies ist nur für sehr fitte Benutzer zu empfehlen. In den meisten Fällen ist es hilfreich, hier alle Menüpunkte zu deaktivieren.
  • "Objekte gruppieren": Dies ist eine wichtige Einstellung, um das Scanning zu beschleunigen. Ist diese Option eingeschalten, werden immer erst die Zeilen gescannt. Erst wenn eine Zeile ausgewählt wird, werden die einzelnen Elemente in der Zeile angescannt. 
Screenshot: Einstellungen: Scanning Menü & Objekte gruppieren
Screenshot: Scanning Menü 1
Screenshot: Scanning Menü 2

Unter dem Menüpunkt "Visuell" findet man zwei sehr hilfreiche Einstellungen, was die Darstellung des Scanning-Rahmens betrifft. Wenn die Option "Große Auswahl" eingeschalten wird, ist der Scanning-Rahmen dicker, also besser sichtbar. Bei "Auswahlfarbe" kann man die Farbe des Scanning-Rahmens einstellen. 

Screenshot: Einstellungen: Scanning-Rahmen definieren

(3) Scanning verwenden

Haben Sie alle nötigen Einstellungen getroffen, können Sie ganz oben auf der Schaltersteuerung-Einstellungsseite die Schaltersteuerung einschalten.

Hinweis: Um die Schaltersteuerung ein- und wieder auszuschalten, kann auch die Home-Taste verwendet werden. Drücken Sie 3x auf die Home-Taster, um das Scanning am iPad ein- und auszuschalten. 
Was beim Dreifach-Klick auf die Home-Taste passiert, kann unter "Allgemein" > "Bedienungshilfen" > "Bedienungshilfen-Kürzel" definiert werden. Ist hier mehr als ein Element ausgeählt, wird beim Dreifachklick auf die Hometaste einfach ein Menü angezeigt, wo man auswählen kann, welche Bedienhilfe man verwenden möchte. 

Screenshot: Einstellungen: Schaltersteuerung einschalten

Wenn Sie das gruppenweise Scanning eingeschalten haben, werden zuerst alle Zeilen gescannt. Nach Auswahl einer Zeile werden dann die Elemente in der Zeile gescannt und erst dann kann eine App geöffnet werden. Einige Apps haben wir mit dem Scanning schon getestet, eine Liste finden Sie nachfolgend in in diesem App-Tipp. 

Screenshot: Anscannen einer Zeile
Screenshot: Anscannen einer einzelnen App

(4) Getestete Apps und Funktionen

Wir haben uns einige Apps angesehen und möchten nun mit Ihnen teilen, welche davon gut mit Scanning funktioniert haben und welche weniger gut:

  • Youtube
    Diese App funktioniert gut mit Scanning, sogar die Suchfunktion kann verwendet werden, da auch die Tastatur angescannt wird.
  • GoTalk Now
    GoTalk Now kann mit dem iPad eigenen Scanning nicht nur geöffnet, sondern auch gut bedient werden. Der Rahmen wählt auch in der App die einzelnen Elemente gut aus und die Scanning-Einstellung kann somit in der App selbst weiter verwendet werden.
  • Kamera
    Die Kamera App funktioniert prinzipiell mit Scanning gut und Fotos können mit nur einem Taster gemacht werden. Nur mit den Kopfbewegungen lässt sich die Kamera nicht steuern, da beim Start automatisch die hintere iPad Kamera verwendet wird und somit den Kopf des Benutzers nicht mehr erkennt.
  • Fotos
    Beim Ansehen der Fotos ist das einzige Problem, dass mit dem Scanning nicht gewischt werden kann. Hier müsste man mit dem Scanning-Menü arbeiten und so die Wischgeste abspielen.
  • SonoFlex
    Die App selbst kann gut bedient werden, nur das Weiterwischen zur nächsten Seite funktioniert auch hier leider nicht.
  • iBooks
    Auch in der iBooks App gibt es Probleme beim Ausführen der Wischgeste zum Weiterblättern. Auch hier können vordefinierte Gesten im Scanning-Menü Abhilfe schaffen.
  • Notizen
    In den Notizen ergeben sich die Probleme wieder daraus, dass man nicht nach unten oder oben wischen kann, um ans Ende oder den Anfang einer Notiz zu blättern.
  • Geführter Zugriff
    Scanning kann nicht gemeinsam mit dem geführten Zugriff verwendet werden – entweder das eine oder das andere.