Was gibt's Neues in iOS 8?

Mit dem 17.September 2014 ist das neue Betriebssystem-Update iOS 8 von Apple für mobile Endgeräte (iPad, iPhone, iPod) veröffentlicht worden. Wir haben uns dieses schon mal angesehen und möchten Ihnen nun einige spannende Neuerungen für iPad und iPhone Nutzer präsentieren.

In diesem App-Tipp möchten wir Ihnen folgende Neuerungen vorstellen:

  • Siri ohne Home Button verwenden
  • Wortvorhersage bei der Tastatur
  • Neuheiten in den Bedienungshilfen: Graustufen, Sprachausgabe und Schriftgröße
  • Zeitbeschränkung beim geführten Zugriff
  • Verwendung von Tastaturen von Drittanbietern
  • Bluetooth-Braille-Tastaturen am iPad

Siri ohne Home-Button verwenden

Siri kann mit iOS 8 auch ohne drücken des Home-Buttons verwendet werden. Doch leider nur – und das ist ein großer Nachteil – wenn das Gerät (iPad oder iPhone) am Strom hängt. Sobald man sagt „Hey Siri“ startet dieses und man kann wie gewohnt damit arbeiten zum Beispiel eine Mail oder eine Nachricht versenden. Nachdem Siri dann dauernd darauf wartet, dass ihr jemand „schreit“ wird das wohl soviel Akku brauchen, dass das nur mit Stromkabel funktioniert.

Einschalten können Sie diese Funktion in den Einstellungen unter „Allgemein“ > „Siri“ > „Sprachaktivierung“. 

Screenshot: Einstellungen für Siri

Tastatur mit Wortvorhersage

Jetzt gibt es auch die sogenannte „QuickType“ Tastatur, die eine Wortvorhersage beinhaltet (wer das nicht haben möchte, kann das in den Einstellungen unter „Allgemein“ > „Tastaturen“ > „Vorschläge: ein“ ausschalten.

Diese Vorschläge sind an den Nutzer angepasst und lernen ständig mit. In den meisten Fällen reichen 2 Buchstaben, dass das benötigte Wort angezeigt wird. Die Vorhersage funktioniert gut und kann auch mit der Sprachausgabe gemeinsam verwendet werden, um kurze Sätze zu schreiben und vorlesen zu lassen. 

Screenshot: Wortvorhersage in den Notizen
Screenshot: Wortvorhersage in Pages

Neuheiten in den Bedienungshilfen

Auch in den Bedienungshilfen gibt es einige kleinere Neuerungen, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten:

Graustufen

Mit dieser Einstellung können Sie das iPad auf Graustufen umstellen, d.h. alles am iPad wird in Schwarz-Weiß-Grau und nicht mehr in Farben angezeigt. Ein- und Ausschalten können Sie die Graustufen in der Einstellungen-App unter "Allgemein" > "Bedienungshilfen" > "Graustufen". 

Screenshot: Graustufen einschalten

Sprachausgabe

Die Sprachausgabe am iPad/iPhone wurde ausgebaut. Es gibt neue Stimmen (die man sich herunterladen muss) und zahlreiche neue Einstellungen. Diese finden Sie in der Einstellungen-App unter „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „Sprachausgabe“. Folgende Einstellungen sind hier verfügbar:

  • Auswahl sprechen: Wenn Sie diese Option einschalten, können Sie einen markierten Text sprechen (z.B. in den Nachrichten oder bei den Notizen)
  • Bildschirminhalt sprechen: Mit dieser Option können Sie mit Wischen von 2 Fingern von oben nach unten den gesamten Bildschirminhalt vorlesen lassen. Dabei wird ein Menü angezeigt, mit dem Sie die Sprachausgabe steuern können.
  • Stimmen: Hier können Sie die Stimmen verwalten, z.B. auswählen, welche Stimme Sie verwenden möchten.
  • Sprechtempo: Hier können Sie die Geschwindigkeit der Sprachausgabe definieren.
  • Inhalt hervorheben: Diese Einstellung gefällt uns besonders gut, da beim Sprechen eines längeren Textes immer das aktuell gesprochene Wort markiert wird und der Nutzer so mitlesen kann.
  • Autotext sprechen: Ist diese Option aktiviert, werden Vorschläge für Auto-Korrekturen gesprochen. 
     
Screenshot: Sprachausgabe Einstellungen
Screenshot: Sprachausgabe verwenden

Die Sprachausgabe kann auch gemeinsam mit der Schaltersteuerung am iPad verwendet werden, die in diesem App-Tipp vorgestellt wurde. Hier können Sie mit iOS 8 auch beim Scanning die Sprachausgabe aktivieren und dann wird beim Scannen vorgelesen, welches Element gerade ausgewählt ist. Einschalten können Sie dies in den Einstellungen unter "Allgemein" > "Bedienungshilfen" > "Schaltersteuerung" > "Sprachausgabe". 

Screenshot: Sprachausgabe beim Scanning verwenden

Textgröße

Die Textgröße können Sie in der Einstellungen-App unter „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „Größerer Text“ ändern. Schalten Sie „Größerer dynamischer Text“ ein und stellen Sie die für Sie passende Schriftgröße mit Hilfe des Schiebereglers ein.

Beachten Sie aber, dass die Textgröße nicht in allen Apps geändert wird sondern nur in den, die auch dynamischen Text unterstützen!

Screenshot: Schriftgröße Einstellungen
Screenshot: größere Schrift in den Notizen

Zeitbeschränkung im geführten Zugriff

Ein sehr gutes Feature ist, dass beim geführten Zugriff eine Zeitbeschränkung eingegeben werden kann. Diese Einstellung findet man, wenn man den geführten Zugriff mit dreimaligem Drücken der Home-Taste startet. Beenden Sie ihn wieder mit dreimaligem Drücken der Home-Taste und geben Sie ihren Code ein. Dann befinden Sie sich in den Einstellungen für den geführten Zugriff.
Hier finden Sie unten rechts die Option „Zugriffszeit“. Wenn Sie hier auf „Optionen“ klicken, können Sie eine Zeit definieren. Die von Ihnen definierte Zeit (z.B. 30 Minuten) kann der Nutzer dann am iPad im geführten Zugriff arbeiten.

30 Sekunden vor Ablauf dieser Zeit ertönt ein Klingelton (den Sie in den Einstellungen unter „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „Geführter Zugriff“ > „Zugriffszeiten“ > „Ton“ definieren können). Dann kann der Nutzer nicht mehr am iPad arbeiten, bis ein Betreuer den geführten Zugriff wieder beendet. Dadurch kann man sehr gut kontrollieren, wie lange jemand am iPad arbeiten kann/darf. 

Screenshot: Zugriffszeit für geführten Zugriff definieren
Screenshot: Hinweiston für Zugriffszeit einstellen
Screenshot: Zugriffszeit ist abgelaufen

Verwendung von Tastaturen von Drittanbietern

Mit iOS 8 können auch andere Tastaturen als die Standard iPad-Tastatur verwendet werden. Wir sind schon gespannt, welche Entwickler da was programmieren werden. Bei der Tastatur „QuickBoard“ kann man zum Beispiel fertige Bausteine speichern und immer wieder abrufen – zusammen mit der neuen Sprachausgabe könnte das spannend werden. Hier können Sie sich ein Video dazu ansehen.

Was die Tastatur kosten wird, ist noch nicht bekannt - aber wir sind schon mal gespannt! (Vor allem auch auf andere Tastaturen, die auf den Markt kommen werden.)

Braille-Tastaturen am iPad

Nicht unbedingt eine Neuerung von iOS 8 aber trotzdem spannend ist, dass man mittlerweile mit dem iPad auch Braille Tastaturen verwenden kann. Diese werden über Bluetooth mit dem iPad verbunden. Auf der Website von Apple werden einige Bluetooth-Varianten von Braille-Tastaturen aufgelistet, die getestet wurden und die mit dem iPad funktionieren.