Bitsboard – die App für alle Fälle

Icon: BitsboardPro

Die App „Bitsboard“ ist sehr umfangreich und enthält zum heutigen Zeitpunkt (März 2015) bereits 26 verschiedene Übungstypen. Da es leider kein deutsches Handbuch gibt, man mit dieser App aber viele tolle Sachen machen kann, wollen wir diesen Tipp dieser App widmen. Dies ist kein Handbuch, sondern wir möchten die Anwendungsmöglichkeiten von „Bitsboard“ aufzeigen.

Der große Vorteil der App liegt darin, dass man mit einmal erstellten Tafeln viele verschiedene Übungen machen kann, wie zum Beispiel:

  • Begriffe hören und nachsprechen
  • Begriffe lernen und verstehen
  • Vokabeln lernen und trainieren
  • Lesen lernen und üben
  • Schreiben lernen und üben
  • Zuordnungsübungen

 
Nachteile sind leider einige Fehler in der App, die hoffentlich mit den nächsten Updates behoben werden. Außerdem wurde die App ursprünglich für den englischsprachigen Raum entwickelt, sodass einiges angepasst werden muss, um die App gut in deutscher Sprache verwenden zu können.

Dieser App-Tipp soll es ermöglichen, dass Sie sich ein eigenes Bild dieser App machen können. Lesen Sie über:

  • Verwenden bestehender Materialien
  • Einbinden eigener Materialien
  • Beschreibung aller integrierten Übungstypen
  • Unterschiede Bitsboard Free vs. Bitsboard Pro

Verwenden unterschiedlicher Materialien

In Bitsboard arbeiten Sie mit sogenannten Tafeln (=Boards). Eine Tafel enthält eine Sammlung an Elementen (=Bits). Ein Element (=Bit) besteht aus einem Bild, einem Text (Wort oder Satz) und einer Tonaufnahme. 

Herunterladen und Verwenden bestehender Tafeln

Hinter dem Button „Catalog“ (rechts oben) versteckt sich eine riesige Datenbank an fertigen Tafeln. Hier können Sie – wenn Sie mit dem iPad online sind – suchen, welche fertigen Tafeln es schon gibt. Diese können Sie herunterladen und verwenden oder anpassen, falls Sie dies möchten.

Hinweis: Sobald Sie Tafeln einmal heruntergeladen haben, können Sie diese auch offline (ohne Internet) nutzen. 

Screenshot: Suchen nach bestehender Tafel

Erstellen eigener Tafeln

Sie können aber nicht nur bestehende Tafeln verwenden, sondern je nach Ihren Bedürfnissen auch eigene erstellen. Wenn Sie rechts oben auf den Button mit dem Zahnrad drücken, kommen Sie zu den Einstellungen. Wenn Sie auf „Tafeln“ drücken, sehen Sie, welche Tafeln Sie schon heruntergeladen bzw. erstellt haben. Sie können nun diese Tafeln ändern oder mit dem Button „+“ eine neue Tafel erstellen.

Screenshot: Erstellen einer eigenen Tafel

Wenn Sie ein Bild einfügen, können Sie die Bitsboard Online-Galerie (nur, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind!) nutzen. Suchen Sie nach Bildern und verwenden Sie diese in Ihrer Tafel. 
Tipp: Oft ist es hilfreich, einen Begriff auf Englisch zu suchen, da die App ursprünglich englisch entwickelt wurde und auch die Begriffe nur zum Teil übersetzt wurden. 

Screenshot: Foto in Online-Galerie von Bitsboard suchen

Claudio Castañeda hat in der Facebook-Gruppe "Unterstützte Kommunikation" ein tolles Anleitungsvideo geteilt, wie man eigene Materialien in Bitsboard einbinden kann. Diese Video können sich auch Nicht-FacebookerInnen ansehen. 

Übungstypen

In aller Kürze werden Ihnen nun die Übungstypen erläutert - probieren Sie sie aus und adaptieren Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen. Sie haben bestimmt selbst viele spannende Ideen, was Sie mit der einen oder anderen Übung machen bzw. umsetzen können. 

Hinweis: Wenn bei Ihnen nicht alle Übungstypen angezeigt werden, sind bei den von Ihnen verwendeten Benutzer in Bitsboard nicht alle Übungstypen freigeschalten. Um die Übungstypen für den verwendeten Nutzer zu definieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie auf das Zahnrad rechts oben.
  2. Drücken Sie auf "Account" und anschließend auf "Spiele auswählen"
  3. Wenn der Nutzer alle Spiele spielen soll, muss der Regler neben "Alle spiele aktivieren" grün sein, d.h. der Regler rechts stehen. Ist dies nicht der Fall, drücken Sie einfach darauf.
    Sie können für den Nutzer auch nur bestimmte Spiele freischalten, indem Sie neben dem Spieletyp den Regler auf "ein" (grün, rechts) oder "aus" (grau, links) stellen.
Screenshot: Bitsboard - Einstellungen für den aktuellen Benutzer
Screenshot: Bisboard - alle Spiele für den Benutzer freischalten

Tipp: Auch bei jeder Tafel können Sie definieren, welche Übungstypen sinnvoll sind- da die Übungen so unterschiedlich sind, ist sicher nicht alles für jede Tafel passend. Da bei dieser Einstellung die englischen Begriffe verwendet werden, finden Sie diese Bezeichnungen in Klammmer neben den deutschen Begriffen der Übungstypen.

Lernkarten (Flashcards)

Bitsboard-Übungstyp: Lernkarten

Hier werden alle Elemente der Tafel durchgeblättert. Das Bild und der Text werden angezeigt sowie der Ton abgespielt. Der/die NutzerIn kann bei jedem Bild auch seine eigene Aussprache aufnehmen und so seine Aussprache mit der beim Bild gespeicherten vergleichen.

Erkunden (Explore)

Bitsboard-Übungstyp: Erkunden

Alle Elemente der Tafel werden angezeigt und der/die NutzerIn kann die Elemente per Berühren auswählen. Bild und Text werden angezeigt, der aufgenommene Ton dazu abgespielt. Durch Berühren des Bildschirms neben dem Bild wird das Element geschlossen und ein neues kann geöffnet/angesehen werden. 

Foto-Touch (Photo Touch)

Bitsboard-Übungstyp: Foto-Touch

Bilder (oder Text) werden angezeigt, eine Audioaufnahme wird abgespielt und der/die NutzerIn muss das richtige Bild oder den richtigen Text auswählen. Die Anzahl der zur Auswahl stehenden Kärtchen ist einstellbar. 

Wahr/Falsch (True or False)

Bitsboard-Übungstyp: Wahr/Falsch

Ein Bild und ein Text werden angezeigt und der/die NutzerIn muss bestimmen, ob diese beiden Dinge zusammenpassen. In den Einstellungen können Sie zusätzlich definieren, ob automatisch Rechtschreibfehler in den Text eingebaut werden sollen, sodass der/die NutzerIn nicht nur prüfen muss, ob Bild und Text zusammen passen sondern auch, ob der Text richtig geschrieben ist. 

Genie (Genius)

Bitsboard-Übungstyp: Genie

Hier werden Aufgaben aus unterschiedlichen Übungstypen gemischt gestellt. Welche das sein sollen, kann wiederum in den Einstellungen definiert werden.

Memory (Memory Cards)

Bitsboard-Übungstyp: Memory

Bei dieser Übung müssen Paare gefunden werden. Sie können Bild zu Bild, Bild zu Text, Bild zu Audio usw. zuordnen. Sie können auch die Kartenanzahl einstellen sowie definieren, ob die Kärtchen offen oder verdeckt liegen sollen. 

Pop-Quiz

Bitsboard-Übungstyp: Pop-Quiz

Ein Bild wird angezeigt und das richtige Wort (oder Satz) dazu muss gefunden werden. Die Anzahl der Antwortoptionen ist einstellbar.

Was passt? (Match Up)

Bitsboard-Übungstyp: Was passt?

Hier wird Bild zu Text, Audio zu Text oder Audio zu Bild zugeordnet. Auch hier kann die Anzahl der gezeigten Elemente eingestellt werden. Mit dem "Kachelmagnet" muss das Bild nicht punktgenau positioniert werden, sondern rastet von selbst ein. 

Wortaufbau (Word Builder)

Bitsboard-Übungstyp: Wortaufbau

Ist der Text ein Wort, müssen die Buchstaben in die richtige Reihenfolge gebracht und das Wort geschrieben werden. Ist der Text ein Satz, müssen die Wörter richtig gereiht werden. Mit der Einstellung "Joker-Kachel" werden neben den richtig geschriebenen Wörtern auch falsch geschriebene angezeigt (bzw. bei Wörtern falsche Buchstaben), sodass der/die NutzerIn schon genau schauen muss, welches Element das richtige ist, um das Wort bzw. den Satz zu schreiben. 

Buchstäblich (Spelling Bee)

Bitsboard-Übungstyp: Buchstäblich

Hier müssen die Texte selbst geschrieben werden, verwendet wird dazu die iPad Tastatur. Die Audioaufnahme wird abgespielt und das Bild angezeigt. 
Tipp: Wenn Sie eine andere Tastatur verwenden möchten: Seit iOS 8 können auch Tastaturen von Drittanbietern verwendet werden!

Bingo

Bitsboard-Übungstyp: Bingo

Beim Bingo können einer oder mehrere SpielerInnen gegeneinander antreten. Es können die Bilder oder Texte verwendet werden. Wer zuerst eine Reihe voll hat, hat gewonnen. 

Lesebilder (Reader)

Bitsboard-Übungstyp: Lesebilder

Es wird der Text angezeigt und darunter eine Auswahl von Bildern. Der/die NutzerIn muss das Wort lesen und das Bild dazu finden. Optional kann man sich den Text auch vorlesen lassen (Audioaufnahme).

Foto-Jagd (Photo Hunt)

Bitsboard-Übungstyp: Foto-Jagd

Hier wird wiederum oben das Wort angezeigt und darunter eine einstellbare Anzahl an Bildern. Hier kann aber gegeneinander gespielt werden und wer zuerst eine Reihe voll hat, hat gewonnen. Diese Übung ist quasi eine Mischung aus "Bingo" und "Lesebilder". 

Erzählstunde (Story Time)

Bitsboard-Übungstyp: Erzählstunde

Die Erzählstunde funktioniert wie ein Bilderbuch. Es werden die Elemente einer Tafel angezeigt (Text + Bild) und das Audio wird abgespielt. Der/die NutzerIn kann entweder durch Blättern oder durch Berühren des Bildschirms weiterblättern und sich so die Elemente ansehen. Sie können hier beispielsweise Tafeln mit Geschichten erstellen, die der/die NutzerIn selbst ansehen und sich vorlesen lassen kann. 

Dies und das (Side by Side)

Bitsboard-Übungstyp: Dies und das

Hier werden immer zwei Bilder angezeigt (entweder mit oder ohne Text). Bei Berühren eines Bildes wird die entsprechende Audioaufnahme abgespielt. 

Deplatziert (Odd One Out)

Bitsboard-Übungstyp: Deplatziert

Vier Bilder werden angezeigt: Drei aus der aktuell gewählten Liste und eines aus einer anderen Liste. Hier muss der/die NutzerIn herausfinden, welches dieser Elemente nicht dazu gehört. Die Anweisung ist standardmäßig auf englisch, der Text sowie die Audioaufnahme der Anweisung kann aber in den Einstellungen geändert werden. 

Wortsuche (Word Search)

Bitsboard-Übungstyp: Wortsuche

In einem Buchstaben-Quadrat müssen Wörter gefunden werden. Es werden rechts (bzw. unten) die Bilder angezeigt und die Audioaufnahme wird abgespielt. In welche Richtungen die Wörter gefunden werden müssen, kann eingestellt werden (horizontal, vertikal oder diagonal; vorwärts, rückwärts). 

Sortier mich (Sort It)

Bitsboard-Übungstyp: Sortier mich

Es werden Bilder aus unterschiedlichen Tafeln angezeigt und müssen wiederum Bildern aus derselben Tafel zugeordnet werden. Hier ist es sinnvoll, diesen Übungstyp nur für Tafeln einzuschalten, deren Bilder entsprechend unterschieden werden können (z.B: Tafel "Tiere", "Essen" und "Farben"). 
Hinweis: Hier kann die Aufforderung wiederum selbst aufgenommen werden, da diese standardmäßig englisch ist. 

Brockenweise (Word Chunks)

Bitsboard-Übungstyp: Brockenweise

Hier müssen Wortteile zu Wörtern zusammengesetzt werden. Achtung: Das ist auf die englische Sprache ausgerichtet. Man kann sich aber damit behelfen, dass man in den Einstellungen bei "Wortstücke individualisieren" Silben eingibt, die getrennt werden sollen und dann "Alle benutzerdefinierten Wortstücke" auswählt. Hier muss man genau überlegen, welche Wörter sinnvoll sind und welche Wortstücke man eingibt. 

Wortsalat (Unscramble)

Bitsboard-Übungstyp: Wortsalat

Das Bild wird von einer (einstellbaren) Anzahl an Kacheln überdeckt, die durch Drücken entfernt werden können. Ob das aufgenommene Audio abgespielt wird oder nicht, können Sie ebenfalls in den Einstellungen definieren. Dann müssen Buchstaben zu einem Wort oder Wörter zu einem Satz zusammengefügt werden. Wenn Sie die Option "Rechtschreibfehler" einschalten, werden entweder falsche Buchstaben oder falsch geschriebene Wörter angezeigt. 

Puzzles

Bitsboard-Übungstyp: Puzzles

Bei dieser Übung können Puzzles gelöst werden - die Teileanzahl ist einstellbar (4-64). Vereinfachen kann man das Puzzlen durch diverse Einstellungen, wie zum Beispiel das Anzeigen der Umrisse der Puzzleteile oder das automatische Einrasten der Teile an der richtigen Stelle ("Kachelmagnet"). 
Hinweis: Bei der Einstellung "Fach verwenden" scheint die App einen Fehler zu haben, da sind mehr Teile vorhanden, als das Puzzle hat. 

Rückblick (Review Game)

Bitsboard-Übungstyp: Rückblick

Eine schöne Übung, um Begriffe zu trainieren und Dinge zu benennen. Das Bild wird angezeigt und der/die NutzerIn muss den Begriff selbst benennen. Beim Antippen des Objekts wird der Text angezeigt und das Audio abgespielt. Dann kann der/die NutzerIn angeben, ob ihm der Begriff bekannt war (Ampelsystem: gut - mittel - schlecht). Die Aufforderungen und auch die Beurteilung können wiederum selbst eingegeben werden. 

Nachzeichnen (Trace It Game)

Bitsboard-Übungstyp: Nachzeichnen

Hier müssen die Wörter geschrieben werden - Buchstabe für Buchstabe. Standardmäßig werden englische Buchstaben-Aufnahmen verwendet, in den Einstellungen können Sie aber eigene "Buchstabentöne" aufnehmen. Man kann auch die Symbole, die zum Nachzeichnen verwendet werden, auswählen.
Hinweis: Umlaute und „ß“ können zwar aufgenommen werden, werden aber beim Schreiben nicht angezeigt. 

Missing Letter

Bitsboard-Übungstyp: Missing Letter

Hier fehlt ein Buchstabe, der eingefügt werden muss. Hierfür stehen eine (einstellbare) Anzahl an Buchstaben zur Auswahl zur Verfügung. An welcher Stelle ein Buchstabe fehlt (Anfang, Mitte, Ende), kann definiert werden.
Hinweis: Diese Übung funktioniert nur mit einzelnen Wörtern, nicht mit Sätzen. 

Sequences

Bitsboard-Übungstyp: Sequences

Diese Übung eignet sich für Tafeln, die Elemente beinhalten, die in eine bestimmte Reihenfolge gebracht werden müssen, z.B. Handlungsabfolgen wie Hände waschen oder auch Zahlen. Hier werden die Elemente der Tafel angezeigt und müssen sortiert werden. 

Unterschiede Bitsboard Free vs. Bitsboard Pro

Bild: Bitsboard Free vs. Bitsboard PRO

Vergleicht man Bitsboard Free (gratis) mit Bitsboard PRO (19,99€), bietet die PRO Version folgende Vorteile: 

  • Hinzufügen mehrerer BenutzerInnen ist möglich
  • Importieren/Exportieren von Tafeln via Dropbox
  • Bildersuche im Internet
  • schnellerer und flexiblerer Mailsupport
  • schnellere und häufigere Updates