IntegraMouse AIR

Interdisziplinäre Entwicklung eines KI gestützten, adaptiven und multimodalen Computereingabegeräts für Menschen mit hochgradiger Bewegungseinschränkung durch Querschnittlähmung oder fortschreitenden Muskelerkrankungen

Foto: Junger Mann im Rollstuhl bedient Computer mit Mundvcomputermaus IntegraMouse von LIFEtool

Weltweit leben rund 2,7 Millionen Menschen mit einer Querschnittlähmung. Bei einer hohen Querschnittlähmung kommt es zudem zur Lähmung wichtiger Atemmuskeln – es verschlechtert sich der Hustenstoß und die Sekretionsabwehr, was dann oft zu Komplikationen wie z.B. Lungenentzündung führt. Atembeschwerden sind in der Folge nach wie vor die Haupttodesursache bei Patient*innen mit einer kompletten Querschnittslähmung und eine der am meisten unterschätzten Nebenwirkungen.
Mithilfe von Assistierenden Technologien können insbesondere Menschen mit hochgradigen Bewegungseinschränkungen selbstbestimmt am sozialen, beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben. Außerdem können digitale Technologien zur Atemmuskulatur-Trainingsentwicklung sowie der optimalen Patient*innen-Führung durch dieses Training genutzt werden.

Ziel
Ziel des Projekts ist es, mit IntegraMouse Air ein intuitiv mit dem Mund zu bedienendes Hilfsmittel für Menschen mit hoher/kompletter Querschnittlähmung, beidseitiger Armamputation oder mit fortschreitenden Erkrankungen wie Muskeldystrophie oder Amyotropher Lateralsklerose (ALS) zu entwickeln.
Bei der Entwicklung einer Lösung ist zu beachten, dass Menschen mit hoher/kompletter Querschnittlähmung zur Interaktion mit ihrem Umfeld oft nur wenige Körperfunktionen wie z.B. Kopfbewegungen, Gestik oder Sprache zur Verfügung stehen. Dieses Gerät erlaubt, alltägliche-, arbeits- und bildungsbezogene Aufgaben am (mobilen) Computer auszuführen, sich mühelos und autonom in sozialen Medien zu engagieren und die Remote-Bedienung des Smart Homes zu meistern oder auch komplexe Video-Games zu spielen.  
Mit einem derartigen Hilfsmittel ausgestattet, werden von Proband*innen Daten zu den Atemmustern gesammelt,

  • um eine adaptive, automatische Kalibrierung der IntegraMouse Air vornehmen zu können.
  • um eine prototypische künstlichen Intelligenz zu entwickeln, die ein kontinuierliches, App-geführtes und effizientes Trainingsprogramm für die Atem-Muskulatur ermöglicht.

Diese Adaptivität an die Nutzerbedürfnisse trägt einen enormen Beitrag zu mehr Autonomie und somit zu erhöhten “patient-empowerment" entlang der Patient Journey bei.

Kooperationpartner

  • Die Entwickler Elektronik GmbH
  • Haratech GmbH
  • Software Competence Center Hagenberg

  • Kontakt

    Mag.a Isabel Karlhuber
    Leitung Forschung
    T +43 664 620 76 15
    isabel.karlhuber@lifetool.at

    Laufzeit
    01.05.2022 - 31.10.2024

  • Projektart

    Kooperationsprojekt
  • Förderprogramm

     

    Digital Health - The Digital Patient Journey
    Ausschreibung im Rahmen der Wirtschafts- und Forschungsstrategie #upperVISION2030 des Landes Oberösterreich