Prosperity4All

Infrastruktur für smarte und digitale Inklusion

Foto: Testung in der EDV Werkstätte Hagenberg mit einem jungen Mann mit Behinderung und den LIFEtool Researchern Michael Gstöttenbauer und Stefan Schürz

Foto: Junges Mädchen mit Kopfhörer und Mikro, Projekt Prosperity4all

Dieses Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, eine Infrastruktur zu erschaffen, die es Unternehmen, Organisationen und Menschen ermöglicht, auf einfache und kostengünstige Art und Weise digitale Produkte bzw. Lösungen für Menschen mit speziellen Bedürfnissen zu entwickeln. 

Motivation 

Weltweit leben über 2 Milliarden Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Typen, Graden oder Kombinationen von Einschränkungen in Schreib- und Lesefähigkeit, digitaler Kompetenz oder altersbedingten Beeinträchtigungen, die häufig den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) erschweren oder verhindern. Mithilfe von Prosperity4All soll es gelingen allen Menschen mit speziellen Bedürfnissen den Zugang zu moderner IKT zu ermöglichen. 

Die Bereitstellung einer Infrastruktur für die einfache und kostengünstige Entwicklung von digitalen Produkten bzw. Lösungen für Menschen mit speziellen Bedürfnissen. Darüberhinaus sollen mithilfe der Infrastruktur völlig neue Arten von assistierenden Technologien entwickelt werden können.  

Gemeinsam mit 25 Partnern darunter beispielsweise Fraunhofer und Raising the Floor, implementiert LIFEtool die neu entstehenden Softwaretools in hauseigene Produkte. LIFEtool ist außerdem für die Einbindung der Menschen mit speziellen Bedürfnissen im Rahmen der Evaluierungen der Prototypen zuständig. 

Das Projekt reiht sich in die bestehenden Projekte der Global Public Inclusive Infrastructure (GPII) ein. GPII ist eine Software- und Service Erweiterung unserer Breitband Internet Infrastruktur, mit der AnwenderInnen auf jedem vernetzten Gerät (z.B. Bankomat, Ticketautomat, PC, etc...) ihr personalisiertes, barrierefreies Interface aufrufen und benützen können sollen.

Mehr Informationen unter:

 

Im folgenden Video (in englischer Sprache) zeigt der LIFEtool Forscher Stefan Schürz wie LIFEtool Apps erweitert wurden, sodass sie nun mit dem Kopf bzw. mit Handbewegungen mittels Sensor gesteuert werden können. Dabei werden Komponenten von AsTeRICS genutzt. Diese Erweiterungen stehen kostenlos für jeden zum Download zur Verfügung.

 

Folgende Windows Apps wurden von LIFEtool entwickelt und mit Komponenten der Prosperity4All Infrastruktur erweitert:

Einkaufen mit dem Euro v1.01“ mittels Kopf-Steuerung über Webcam 
(169 MB)
„FlashWords v 1.0“ mittels Kopf-Steuerung über Webcam 
(330 MB)

Zielgruppe/Begünstigte

Alle Menschen mit speziellen Bedürfnissen an IKT (Kinder, Erwachsene, Menschen im Alter mit physischen, mentalen oder psychischen Beeinträchtigungen)

Kooperationspartner

  • FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FOERDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V FhG-IAO, Germany
  • RAISING THE FLOOR-INTERNATIONAL ASSOCIATION RTF-I, Switzerland
  • ONTARIO COLLEGE OF ART AND DESIGN UNIVERSITY IDRC, Canada
  • LSE ENTERPRISE LIMITED LSEE, United Kingdom
  • INTERNATIONELLA HANDELSHOGSKOLAN IJONKOPING AB*IHH JIBS, Sweden
  • SINGULARLOGIC ANONYMI ETAIRIA PLIROFORIAKON SISTIMATON KAI EFARMOGON PLIROFORIKIS SILO, Greece
  • HOCHSCHULE DER MEDIEN HdM, Germany
  • CENTRE FOR RESEARCH AND TECHNOLOGY HELLAS CERTH, Greece
  • FUNDOSA TECHNOSITE SA TECH, Spain
  • ENGINEERING – INGEGNERIA INFORMATICA SPA ENG, Italy
  • PARTICIPATORY CULTURE FOUNDATION (PCF), United Kingdom
  • SENSUS APS SENSUS, Denmark
  • Karlsruher Institut fuer Technologie KIT, Germany
  • KOMPETENZNETZWERK INFORMATIONSTECHNOLOGIE ZUR FOERDERUNG DER INTEGRATION VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN KI-I, Austria
  • Fachhochschule Technikum Wien FHTW, Austria
  • UNIVERSITY OF CYPRUS UCY, Cyprus
  • FUNDACION ONCE PARA LA COOPERACION E INCLUSION SOCIAL DE PERSONAS CON DISCAPACIDAD FONCE, Spain
  • AGE PLATFORM EUROPE AISBL AGE, Belgium
  • NATIONAL COUNCIL FOR THE BLIND OF IRELAND NCBI, Ireland
  • CONSORCIO PARA EL DESARROLLO DE POLITICAS EN MATERIA DE SOCIEDAD DE LA INFORMACION Y EL CONOCIMIENTO EN ANDALUCIA FERNANDO DE LOS RIOS GUADAL, Spain
  • OPENDIRECTIVE LTD OpenDir, United Kingdom
  • MLS MULTIMEDIA AE MLS, Greece
  • Clevercherry.com Ltd CC, United Kingdom
  • UNIVERSITAET STUTTGART USTUTT, Germany
  • Kontakt

    Stefan Schürz BSc
    Researcher
    T +43 664 235 17 43
    stefan.schuerz@lifetool.at

    Laufzeit

    01.02.2014 - 31.01.2018

  • Projektart

    Internationales Projekt
  • Förderprogramm